top of page

VELA verleiht Flügel

Über die ästhetische Anmutung eines Heckflügels an einem Fahrzeug gibt es geteilte Meinungen. Im besten Fall verbessert er jedoch die aerodynamische Performance durch einen höheren Anpressdruck, wenn dieser benötigt wird.



Ist der Flügel höhenverstellbar, lässt sich das Fahrzeug-Setup – je nach Streckenlayout, Geschwindkeit und Witterungsbedinungen – anpassen.


Bei der Entwicklung von Performance Parts durchlaufen wir meist folgenden Prozess:

  • Design und Konstruktion auf Basis eines 3D-Scans des hinteren Fahrzeugbereichs

  • Festigkeitsprüfung mittels Finite-Elemente-Methode

  • Technischer Bericht zur Unterstützung des Zulassungs-Prozedere

  • Konstruktion des Werkzeug-Modells

  • Werkzeug- und Teileproduktion bei Partnerunternehmen


Vor allem die Unterstützung der Entwicklungsunternehmen hin zur Betriebserlaubnis wird für Hersteller immer wichtiger. Mithilfe von simulativ erbrachten Festigkeitsnachweisen und Crash-Simulationen sowie technischen Berichten kann die spätere Prüfung beim Technischen Dienst schneller und erfolgreicher abgewickelt werden.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page