top of page

Entwicklung eines Carbon-Exterieurs für Restomod-Roadster

Freude und Leidenschaft – das waren die Triebfedern unseres Kunden für sein Restomod-Projekt "Tender 5.7". Genauso viel Leidenschaft haben wir in die Modellierung der Class-A-Oberflächen und restliche Entwicklung des Carbon-Exterieurs des eleganten Roadsters eingebracht.



Das Entwerfen von Class-A-Oberflächen aus 2D-Designvorlagen bei der Entwicklung eines Carbon-Exterieurs für ein Restomod-Fahrzeug erfordert einen sorgfältigen Ansatz, um Präzision und Ästhetik zu gewährleisten.


Nachdem die Freiformflächen mit der erforderlichen Wandstärke versehen wurden, war die Konzeption und Umsetzung aller Karosserieteilverbindungen der nächste entscheidende Schritt, um eine nahtlose Integration und strukturelle Integrität des Fahrzeugexterieurs zu gewährleisten.


Anschließend überprüfen und passen wir die Klappenkinematiken an, um Kollisionen mit anderen Außenteilen oder der Karosserie des Fahrzeugs zu vermeiden.


Unser umfassender Ansatz erstreckt sich auf die ganzheitliche Entwicklung von Komponenten und gewährleistet ein kohärentes und einheitliches Design, das sowohl funktionale als auch ästhetische Kriterien erfüllt.


Einer der letzten Schritte ist die Formen- und Werkzeugkonstruktion, die für den Herstellungsprozess unerlässlich ist. Indem wir uns auf Präzision in Form und Werkzeugen konzentrieren, tragen wir zur nahtlosen Umsetzung dieser automobilen Vision bei und schaffen eine harmonische Mischung aus Form und Funktion.

12 views0 comments
bottom of page